Gebäudereinigung: So putzen die Profis von Clean Garant

Gebäudereinigung: So putzen die Profis von Clean Garant

Teppiche saugen; Boden schrubben; Regale und Tische staubwischen; Computer reinigen; Müll entsorgen; Fliesen nass wischen; Vorplatz kehren – die Aufgaben vom privaten Hausputz unterscheiden sich nicht vom gewerblichen Putzen. Es gibt nur zwei Unterschiede: Die Flächen sind größer und sie müssen jeden Tag geputzt werden.

Doch in einem Punkt unterscheiden sich gewerbliches und privates Putzen und Reinigen nicht: Sie sind immer noch Manpower. Heiko Winkler, der Geschäftsführer der Clean Garant GmbH, nennt sogar konkrete Zahlen: „Die Arbeit besteht aus 98 Prozent Mensch und hängt nur zu 2 Prozent vom Material ab.“ Der Grund: Es sind die Mitarbeiter, die mit dem Staubsauger in die Ecken gehen, mit dem Wedel den Tisch und die Regale vom Staub befreien, mit der Hand die Toiletten reinigen oder die Fenster putzen. Es gibt keine Maschine, die dies automatisch tun kann.

Büroreinigung

Nur das beste Gerät für gut ausgebildete Mitarbeiter

Aber zwei Prozent Maschine bedeutet auch, dass Maschinen eben auch wichtig sind. So stattet Clean Garant, zu dessen Kunden der Deutsche Bundestag gehört, seine Mitarbeiter immer mit dem besten Material aus, wie mit einem Nass-Trockensauger. Er saugt sowohl Schmutz als auch Wasser, das tief im Teppichgewebe ist. Weiterer Vorteil: So müssen die Mitarbeiter nicht das Gerät austauschen, wenn sie vom Teppich auf die Fliesen oder das Laminat wechseln. Das spart Zeit und Nerven bei gleichbleibend hoher Qualität.

Die Mittel, die die Fachkräfte von Clean Garant benutzen, unterscheiden sich nicht grundsätzlich von denen, die auch im Haushalt Verwendung finden. Auch die Clean-Garant-Mitarbeiter greifen zu Allzweckreinigern, Spülmitteln, Glasreinigern oder zu speziellen Mittel für die Toilette. Einziger Unterschied: Clean Garant hat ein ganzes Arsenal an Putz- und Reinigungsmittel ständig auf Lager; denn ein Holzboden muss anders gereinigt werden als ein Laminatboden.

Clean Garant legt großen Wert auf die Fortbildung seiner Mitarbeiter. Schließlich sind sie es, die wissen müssen, welche Putzmittel für jeden Belag am besten und am geeignetsten sind. Denn nur so stellt das Unternehmen sicher, dass Experten am Werk sind, die ihre Arbeit zur vollen Zufriedenheit der Kunden ausführen.

Wenn Profis von Clean Garant auf „Hausfrauentricks“ zurückgreifen

Doch das Team von Clean Garant weiß auch um die Vorzüge der klassischen Hausfrauentricks, fernab von modernen Geräten. Wie etwa Backpulver: Es säubert Fugen und reinigt verstopfte Abflüsse. Angelaufene Armaturen lassen sich besonders gut mit Spiritus reinigen. Dazu muss man einfach etwas auf einen feuchten Lappen legen und damit die Armaturen reinigen.

Herr Winkler selbst ist ein Profi in allem, was das Putzen betrifft. Gerade in den Anfangszeiten der Firma hat der Chef auch selbst mit angepackt. Daher weiß er, was seine Mitarbeiter jeden Tag leisten. Aber an eines traute er sich nicht ran – ans Fensterputzen. Daher weiß der Chef, wie wichtig eine gute Ausrüstung beim Putzen der Fenster ist.